Erfahrungsbericht

Hinweis: Die Preise wurden umgestellt auf das Land Deutschland.

Nach 8 Jahren immer noch sehr zufrieden!

Liebes Ani Fit Team,

ich füttere meine 3 Kater seit gut 8 Jahren mit Anifit und denen geht es super damit. Angefangen hat es als wir uns die British geholt haben, dass die Züchterin sagte, GUTES Futter geben, nichts ausm Drogeriemarkt oder was sonst in der Werbung zu sehen ist.

Am Anfang bemühten wir uns auch, gutes Futter ausm Markt zu kaufen bzw. Fachmarkt, bis wir auf einem "Tag der offenen Tür" einen Anifit-Berater getroffen haben. Er hat uns sehr nett beraten und wir haben gleich ein Termin für ein Testessen ausgemacht. Klar die haben mit Vorliebe auch das andere "normale" Futter gefressen, aber mit Anifit war von denen das Fell nach Wochen um das viiiiiiielfache besser, die hatten weniger Hunger, waren viel fitter. Bei der Umstellung gab es weniger Probleme klar gab es mal ein Tag wo sie es nicht so sehr wollten, aber das waren Ausnahmen. Ich hatte auch mal von meiner Nachbarin fressen geschenkt bekommen, von Ihrer Katze da diese verstorben ist, war natürlich Discounter-Futter, nachdem ich das der Hauskatze gegeben hatte, da die BKH´s schon doch einen empfindlichen Magen haben, konnte man bei der Hauskatze(Weiß) Veränderungen feststellen, sie hatte vermehrt Hunger, der Toilettengang war ganz anders und er wurde sofort aggressiv auch gegenüber mir, obwohl ich das Fressen nur hinstellen wollte, fauchte er mich sofort an.. eine sehr ungewöhnliche Bild, seitdem habe ich nie wieder etwas anderes ausprobiert, da mich das allein überzeugt hat. Vom Preislichen, klar es ist schon sehr teuer, aber dennoch günstiger als mit dem Billig-Futter. (ja ich habe tatschlich darüber eine Kosten-Aufstellung geführt) und bin dann zu dem Ergebnis gekommen, das Anifit dabei um Längen günstiger ist. Super finde ich auch, das es jetzt alle Sorten in großen Dosen(810gr.) gibt. Nautilus u. Eismeer werden am liebsten gefuttert, Powertöfchen ist nicht ganz der Liebling aber für die Abwechslung bekommen sie das dennoch, was bei denen auch nachgelassen hat ist das Fisch a la Mode. aber gut Geschmäcker ändern sich auch bei uns mal ;-)


Ausprobiert habe ich auch das Pinien-Streu. Der natürliche, frische Geruch von Holz war echt gut und auch die "Leichtigkeit" des Paketes, ich habe vorher immer das Premium von Fressnapf (Babyduft) aber das wog alleine schon Tonnen, weswegen ich davon begeistert war. Meine Jungs haben es auch sofort akzeptiert. Von 3 Toiletten, 1 mit Pinien-Streu gefüllt für die Umstellung, die anderen 2 mit der alten Streu, und bevorzugt ist das Holzstreu gewesen. Was negativ gewesen ist, dass es bei meinen nicht so lange gehalten hat. Muss gestehen, ich habe wöchentlich gesäubert und immer nur was Neues hinzugetan, sodass das alte von dem auch drin gewesen ist und obwohl die Stücke recht groß gewesen sind, hat es sich wie andere auch sehr in der Wohnung verteilt, das ich wirklich immer jeden Tag sauber machen durfte. Der Geruch war da dann dabei auf Dauer auch nicht so schön. Das damals neu auf den Markt gekommene Bento-Streu, wollte ich aber nicht mehr ausprobieren, da ich von einem Streu aus einem Tierfachgeschäft gehört hatte, mit Aktivkohle, was mich dann da überzeugt hat....

Wenn jemand mit dem Bento-Streu Erfahrung gemacht hat, würde ich gern Erfahrungen hören...:)

Ganz liebe Grüße  von Shadow, Raven Jerry und mir (Chantal)